Valcasotto

Die Mühle

Die Mühle

Die Mühle aus napoleonischer Zeit (1802) wurde restauriert und ihre drei Mühlsteine, die noch durch den originalen Mechanismus aus Eisen und Holz eingestellt werden, wurden wieder in Betrieb gesetzt.

Gemahlen wird:
• der traditionelle Polentamais (ottofile) zur Herstellung der Paste di meliga (Slow Food Präsidium) und der klassischen gelben Polenta;
• Buchweizen, der Grundlage für die gleichnamige Polenta und zahlreiche traditionelle Gerichte ist;
• die weißen Esskastanien aus Garessio. Das daraus gewonnene Mehl eignet sich ausgezeichnet für Süßspeisen, Crêpes und Kastanienkuchen.

Auf Vorbestellung können Schulklassen, Gruppen und Einzelpersonen dem Müller beim Mahlen zuschauen.

Die in der Mühle erzeugten Produkte können im Laden in Valcasotto gekauft werden.

^ Torna in cima